Im „Internet of Things“ (IoT) wird durch die Kombination verschiedener Technologien und Kommunikationslösungen Dingen und Objekten das Interagieren und Kooperieren untereinander ermöglicht.

Das IoT ist die Grundlage für viele Anwendungsfelder: Während privat vor allem das Smart Home oder auch das hochintegrierte Auto im Vordergrund stehen, sehen Städte in IoT-bezogenen Smart-City-Ansätzen vor allem steigende Effizienz und eine Attraktivierung als Wohn- und Standort. Unternehmen können sowohl Prozesse gerade in der Logistik besser verstehen, als auch ihre Position in der Wertschöpfungskette ausbauen.

Der Markt befindet sich gerade in der Findungsphase; vielfach ist schon die Digitale Transformation als solches Herausforderung genug. Langfristig wird die Digitale Transformation jedoch, wo immer es um tangible Produkte geht, auch Einführung von IoT nach sich ziehen.

Unternehmen sollten sich schon heute auf bevorstehenden Veränderungen einstellen, sich positionieren und evaluieren, wo Geschäftspotential oder gar neue Geschäftsmodelle liegen.

Der bestehende Markt zeigt:

  1. Partnerschaften sind im Supply Network des Internet of Things unerlässlich
  2. Die unternehmerische Positionierung im Internet of Things ist ohne intensive Vernetzung innerhalb und außerhalb des Unternehmens nicht möglich
  3. Es besteht die Gefahr, in einem sich schnell entwickelnden Markt den Anschluss zu verlieren

Deshalb hat sich im eco Verband der Internetwirtschaft e.V. die Kompetenzgruppe "Internet of Things" konstituiert.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern verfolgen wir in naher Zukunft diese Ziele:

  • Konstitution eines Fachbeirats für die Kompetenzgruppe
  • Tiefere Vernetzung unserer Mitglieder
  • Positionierung unserer Mitglieder im IoT-Markt
  • Gute Sichtbarkeit unserer Kompetenzgruppe und ihrer Ziele
  • Generierung neuer Geschäftsmodelle
  • Aussprechen von Richtlinien- und Standardisierungsempfehlungen

Dafür setzen wir uns mit der gesamten Power unserer Kompetenzgruppe ein - und zwar durch

  • eigene Konferenzen und Business Events (z.B. Breakfasts oder Guided Visits)
  • Positionierung unserer Mitglieder auf Partner-Veranstaltungen und im Blog
  • Veröffentlichung von Studien
  • Öffentlichkeitswirksame Ausarbeitung von relevanten IoT-Themen, etwa in Studien und Blogbeiträgen

In den kommenden Sitzungen werden wir unseren Aufgabenbereich genauer definieren.

Gemeinsam wollen wir den Markt mitgestalten und das Internet der Dinge in Deutschland vorantreiben.

Sie finden, das ist eine spannende Herausforderung?
Ihnen ist wichtig, aktiv daran mitzuwirken und Ihre Position zu vertreten?

Dann sollten Sie uns unbedingt kontaktieren. Wir - die Kompetenzgruppe IoT@eco - freuen uns auf Sie!.