IT’S Breakfast März – IT-Sicherheitsgesetz in Theorie und Praxis

Was Betreiber (wirklich) beachten müssen

Vor mittlerweile über einem Jahr, im Juli 2015, wurde das IT-Sicherheitsgesetz vom Deutschen Bundestag erlassen, das vor allem für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen Vorgaben zur Verbesserung der IT-Security enthält.
In Ihrem Vortrag zeigen Dr. Dennis-Kenji Kipker und David Pfeil (beide Universität Bremen) anhand einer exemplarischen Fallstudie am Beispiel eines Betreibers Kritischer Infrastrukturen, welche technisch-organisatorischen Maßnahmen konkret zur möglichst effektiven Implementierung der Cyber-Sicherheitsstrategie beitragen können und wo besondere Probleme in der Umsetzung zu verorten sind.

Insbesondere wird dabei auf zwei für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen wichtige Fragen eingegangen.

  • Kann ein dem „Stand der Technik“ im Sinne des IT-SiG entsprechender Mindest-Sicherheitsstandard durch etablierte Methoden eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) realisiert werden?
  • Welche zusätzlichen Anforderungen entstehen durch die Verpflichtung, sicherheitskritische Vorfälle zu melden und wie kann diesen entsprochen werden?

Zur Anmeldung

Das Event einschließlich Frühstück ist kostenlos. G Data stellt den Raum und das Frühstück zur Verfügung.

Beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl und melden Sie sich bitte nur dann an, wenn Sie auch tatsächlich teilnehmen möchten. Es wäre schade, wenn reservierte Plätze nicht genutzt würden und umsonst Catering bereitgestellt wird.