Digitale Geschäftsmodelle revolutionieren stationären Handel

09.11.2017

Der E-Commerce ist mittlerweile in alle Bereiche und Geschäftsfelder des Handels vorgedrungen, eine Unterscheidung zwischen traditionellem und digitalem Handel ist kaum noch sinnvoll. Die Entwicklung eine ganze Reihe neuer, zum Teil revolutionärer Geschäftsmodelle gehört zur DNA des Digitalen Handels.

„Einige dieser Modelle waren bei den Vertretern traditioneller Geschäfte nicht so sehr willkommen – ob Online-Apotheken, Shared-Economy Ansätze wie UBER oder Online-Newspaper: Diese neuen Geschäfte waren nicht nur unwillkommen, manchmal wurde ihnen sogar juristisch begegnet,“ resümiert Professor Dr. Georg Rainer Hofmann, Kompetenzgruppenleiter E-Commerce im eco-Verband.

Der stationäre Handel muss sich für Innovationen öffnen

Langfristig hat sich die Digitalisierung des Handels allerdings überwiegend positiv ausgewirkt: Höhere Transparenz und Vergleichbarkeit für den Kunden, höhere Abwicklungsgeschwindigkeit aufgrund besserer Datenlogistik, geringere Kosten und Preise wegen der Skaleneffekte und Automatisierung.

Der Handel war in großen Teilen in der Lage und muss weiter bereit sein, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen und selbst mit innovativen Konzepten reagieren. Ansatzpunkte könnten hier zum Beispiel im Bereich Delivery liegen. So punktet der stationäre Handel vor allem mit kundennaher Lagerhaltung, so könnten zum Beispiel Shared-Delivery-Konzepte ein wichtiger Schritt sein, um eine Partnerschaft mit beidseitigem Nutzen zwischen E-Commerce und stationärem Handel aufzubauen.

Hofmann spricht über Entwicklung des E-Commerce auf der PHP.RUHR

Am 9. November spricht Herr Hofmann in der E-Commerce Lounge auf der PHP.RUHR in Dortmund über die derzeitige und mögliche künftige Veränderung digitaler Geschäftsmodelle und Digitaler Märkte. Es stehen außerdem Vorträge von Tim Schumacher eyeo/ Adblock Plus zu „Challenges und Veränderungen in der Startup-Branche“, Sascha Albrink, Sixclicks zu „SEO um die Ecke gedacht“. und anderes mehr auf der Agenda.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://web.eco.de/event/php-ruhr-2017/

Digitale Geschäftsmodelle revolutionieren stationären Handel