08.02.2018

5 Fragen an… Ulf Böttger

Experte der Seminar-Reihe
„Das eco 5 Sterne Rechenzentrum plus“

Ulf Böttger ist seit über 18 Jahren als Vertriebsingenieur bei der NTC Notstromtechnik-Clasen GmbH in Ahrensburg tätig. Er ist verantwortlich für die Projektierung und den Vertrieb von individuellen Lösungen im Bereich der sicheren und energieeffizienten Stromversorgung. Dabei steht für Ihn in seinen Projekten die statische USV-Anlage zum sicheren Betrieb von hochverfügbarem IT-Equipment im Mittelpunkt.

Weitere Themenbereiche der Firma NTC sind Notstromaggregate, stationäre Batterieanlagen, wahlweise mit Batterieeinzelblocküberwachung, sowie Service- und Wartungsverträge für Einzelkomponenten oder Gesamtsysteme, von der Projektierung bis zur schlüsselfertigen Realisierung.

Wie beurteilen Sie die Zukunft des deutschen Stromversorgungsnetzes in Bezug auf die Verfügbarkeit?

Das europäische Verbundnetz und damit auch das deutsche Stromnetz befinden sich in einem gravierenden Wandel. Der Umbau von zentralen Grundlastkraftwerken zu dezentralen Kleinkraftwerken mit inkonstanter Leistungsabgabe ist in vollem Gange. Die Netzbetreiber müssen heutzutage immer öfter und aufwändiger in die Betriebssicherheit und damit direkt in die Netzverfügbarkeit eingreifen. Fachleute aus den verschiedensten Branchen sind sich einig, dass dieser Netzumbau die Verfügbarkeit immer drastischer in Frage stellt. Wer auf eine hohe Verfügbarkeit der Spannungsversorgung angewiesen ist, muss durch eigene technische Lösungen zunehmend selber vorsorgen.

Die Strompreisentwicklung läuft in Deutschland seit Jahren in eine Richtung. Welche Möglichkeiten haben die Betreiber von Rechenzentren ihre Energiekosten zu optimieren?

Betreiber von IT-Infrastruktur und damit vorrangig von Rechenzentren müssen gerade in Deutschland in effizientere Technik investieren. Die Versorgungstechnik/Notstromtechnik wird dabei in immer kürzeren Abständen auf den Prüfstand gestellt und dabei Betriebskosten unterzogen. Der Breakeven-Point in Bezug auf die Investition in neue Technik und den eingesparten Energiekosten wird bei steigendem Strompreis immer früher erreicht.

Wie passt die moderne USV-Anlage von heute zu diesen Effizienzanforderungen?

Der technische Aufbau von USV-Anlagen hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Der Effizienzgedanke ist bei der Weiterentwicklung dieser Anlagen durch verschiedenste Methoden und Produktdetails immer weiter verbessert worden.

Wieweit ist in den aktuellen Notstromprojekten der Redundanzgedanke an die Komponenten verankert?

Redundante Versorgungstechnik ist in allen IT-Versorgungsprojekten ein Thema. Zunehmend wird im Hinblick auf die schlechter werden Versorgungsnetze in redundante Komponenten investiert. Dabei unterstützen wir neben der Projektierung von redundanten USV-Anlagen auch alle anderen Komponenten, von der Batterieanlage über die Verteilungen bis zu den Dieselaggregaten. Für die Anwender ist es vor der Neuanschaffung von USV-Technik wichtig, sich eine breite Übersicht der am Markt vorhandenen Komponenten zu verschaffen. Wir von der Firma Notstromtechnik-Clasen sind unseren Kunden gerne dabei behilflich.

Wie passen redundante Stromversorgungssysteme und turnusmäßiger Anlagenservice zueinander?

In jedem Fall empfehlen wir für alle Komponenten der sicheren hochverfügbaren Stromversorgung eine regelmäßige Wartung. Für die Sicherstellung der Verfügbarkeit des Komplettsystems sollten zusätzliche „live-Tests“ beziehungsweise „Black-Building-Tests“ durchgeführt werden. Aktuell sind wir dabei, zusammen mit Komponentenherstellern Lösungen zu erarbeiten, um die notwendigen Serviceintervalle zu verlängern. Ziel ist es dabei, für den Betreiber Ressourcen und Kosten zu sparen ohne dabei auf Verfügbarkeit verzichten zu müssen.

Ulf Böttger sowie weitere RZ-Infrastruktur Experten stehen Ihnen im Rahmen unserer Seminar-Reihe „Das eco 5 Sterne Rechenzentrum plus“ mit ihrer Expertise zur Verfügung. Aktuelle Termine 2018: 22. Februar in Stuttgart, 19. April in Essen, 5. Juni in Frankfurt am Main.

Weitere Infos und Anmeldung unter 5sterne.eco.de

5 Fragen an... Ulf Böttger, NTC Notstromtechnik-Clasen GmbH