#IW8 ThinkCamp

Zwei Tage. Vier Blöcke je vier Stunden. Acht Themen. Ein Ziel.

Die Chancen der Digitalisierung für Städte und Wirtschaft nutzen!

Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten? Welche Chancen und welche Risiken bergen die neuen Technologien? Welche Impulse können wir setzen, die Digitalisierung mitzugestalten?

An zwei Tagen wollen wir beim #IW8 ThinkCamp von dir wissen, wie Gesellschaft, Wirtschaft und Stadtverwaltung im digitalen Zeitalter aussehen sollten. In acht thematischen Blöcken werden wir gemeinsam Ideen und Handlungsempfehlungen erarbeiten. Diese werden wir als #IW8 Impuls-Team an den eco Verband und die Stadt Köln übergeben und deren Entwicklung weiter verfolgen.

Die Themen des #IW8 ThinkCamp sind zugleich die Leitthemen der Internet-Impulse Köln: "Government & City", "New Work", "Education", "Technology & Security", "Startup & Capital", "Business & Industry", "Society" und "Entertainment".

Zu jedem dieser Themen bildet beim ThinkCamp eine Unit, die von einem Guide moderiert wird. Immer zwei Units bilden einen Block von vier Stunden, in dem sich Gruppen formieren und an den mitgebrachten Ideen der Teilnehmer arbeiten.

Der Ablauf

Egal, ob du alles Mitmachen möchtest oder nur bei einem Block dabei sein möchtest. In diesem Abschnitt findest Du alle Informationen und Antworten zum #IW8 ThinkCamp und seinen Ablauf im Detail.

Die Woche in der Übersicht
Wie läuft ein Block ab
Die Units und Guides
Warum mitmachen? / FAQ
    • Mo., 9:00 - 11:00
    • Impuls Breakfast

      Vor dem #IW8 ThinkCamp werden wir beim Impuls Breakfast die Internet-Impulse Köln offiziell eröffnen. Alle Teilnehmer der ThinkCamp sind hierzu herzlich eingeladen.

    • Mo., 11:00 - 15:00
    • ThinkCamp - 1. Block

      Unit 1: Government & City
      Unit 2: Education

    • Mo., 15:30 - 19:30
    • ThinkCamp - 2. Block

      Unit 3: Technology & Security
      Unit 4: Entertainment

    • Di., 9:00 - 11:00
    • Startup Breakfast

      Auch am Dienstag laden wir vor Beginn des ThinkCamp alle Interessenten zu einem gemeinsamen und inhaltlich angereicherten Frühstück ein. Mit dem Startup Breakfast des Web de Cologne e.V. freuen wir uns auf einen spannenden Austausch mit jungen Unternehmen aus Köln.

    • Di., 11:00 - 15:00
    • ThinkCamp - 3. Block

      Unit 5: Startup & Capital
      Unit 6: New Work

    • Di., 15:30 - 19:30
    • ThinkCamp - 4. Block

      Unit 7: Society
      Unit 8: Business & Industry

    • Fr., 16:00 - 20:00
    • #IW8 CHANGE Together

      Am Ende der Veranstaltungswoche möchten wir uns noch einmal mit alle Partner, Mitstreiter und Interessenten zusammenfinden. Bei einem gemeinsamen Ausklang möchten wir die Internet-Impulse Köln Revue passieren lassen. Hier werden die Ergebnisse des #IW8 ThinkCamp vorgestellt und bei einem Kölsch diskutiert um neue Impulse für das Jahr 2018 zu setzen.

    • Phase 1
    • ThinkCamp Impuls

      Zu Beginn werden die beiden Guides (Moderatoren) jeweils sieben Minuten ihre Unit (Themenbereich) vorstellen. Danach erhalten beide noch einmal zwei Minuten Zeit zu erklären, warum die Teilnehmer bei ihrer Unit mitarbeiten und Impulse setzen sollten.

    • Phase 2
    • Pitch & Forming

      Im Anschluss gehen die sich beiden formenden Units in ihre jeweiligen Arbeitsräume. Hier erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Idee innerhalb von zwei Minuten vorzustellen (Pitch). Danach wählen alle Teilnehmer aus den Pitches Ideen aus, in denen in Gruppen weitergearbeitet wird. Dieses sind die Impulse, die von der Unit gesetzt werden.

    • Phase 3
    • Gruppenarbeit

      In der dritten Phase wird nun zwei Stunden gemeinsam an den Impulsen gearbeitet. Hierzu stellen wir verschiedene Materialien bereit, mit denen auch eine Präsentation vorbereitet werden kann.

    • Phase 4
    • Präsentation

      Jede Gruppe präsentiert der Unit und dem #IW8 Impuls-Team ihre Ergebnisse.

    • Phase 5
    • Break Out

      Am Mittwoch und Donnerstag können alle Teilnehmer freiwillig und unabhängig ihrer zuvor gewählten Gruppen gemeinsam an den Impulsen weiterarbeiten. Hiezu stehen beim eco Verband jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Räume bereit.

      Die Break Outs müssen bis Dienstag, 20:00 Uhr an das #IW8 Impuls-Team gemeldet werden. Am gleichen Abend versenden wir an alle Teilnehmer eine Übersicht der Break Outs, sodass sich weitere Interessenten spontan anschließen können.

      Bitte fasst die Ergebnisse des Break Outs an eurem Impuls zusammen und schickt sie bis Donnerstag, 21:00 Uhr an das #IW8 Impuls-Team.

    • Phase 6
    • #IW8 CHANGE Together

      Am Freitag Nachmittag fasst das #IW8 Impuls-Team alle Ergebnisse in einer 45 minütigen Vorstellung beim #IW8 CHANGE Together, dem offiziellen Ausklang der Internet-Impulse Köln, zusammen und übergibt sie dem eco Verband und der Stadt Köln.

    • Phase 7
    • Nachbereitung

      Nach dem ThinCamp ist vor der Umsetzung! Wir bleiben dran und schauen, was aus den Impulsen beim eco Verband und der Stadt Köln angenommen und übernommen wird. Hierzu wollen wir euch regelmäßig auf dem Laufenden halten...

    • Phase 8
    • Internetwoche 2018

      ... und zur Internetwoche 2018 wieder treffen, um da weiter zu machen, wo wir dann stehen.

    • Mo., 11:00 - 15:00
    • Government & City

      Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Verwaltung einer Stadt? Und wie können wir diesen nutzen, um Prozesse für Städte und ihre Bürger einfacher, schneller und transparenter zu machen? Dies sind nur zwei mögliche Fragen in der Unit Government & City. Der technische Wandel hat schon viele Beispiele geliefert, wie Städte und Regionen sich weiterentwickeln können. Aber welche Ideen hast du, eine Stadt oder direkt ein ganzes Land mit hilfe der Digitalisierung zu verändern?

    • Mo., 11:00 - 15:00
    • Education

      Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Was bedeutet das für die Bildung der Zukunft? Wie können Schüler, Studenten und Pädagogen von den Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren? Und wo ist Vorsicht geboten? Aber auch Unternehmen begreifen, das ein ausgebildeter Angestellter nicht auf der Stelle stehen bleiben kann. Entwickle Ideen, wie die Bildung der Zukunft gestaltet werden sollte.

      Der Guide: Heinz Hagel

      Seit vielen Jahren beschäftige ich mich aktiv mit innovativen Lehr- und Lernformaten. Insbesondere als Lehrer in beruflichen Schulen, in der Lehreraus- und -fortbildung, als Lehrbuchautor und als Leiter zahlreicher bundesweiter Bildungsprojekte habe ich digitale Bildungsmedien fokussiert. Auch als Social-Entrepreneur und Senior-Consultant engagiere ich mich für den Aufbau und die Weiterentwicklung berufliche Kompetenzen.
    • Mo., 15:30 - 19:30
    • Technology & Security

      Die Digitalisierung lässt uns auch in der Forschung immer schneller neue Technologien und Möglichkeiten erschließen. Zugleich werden täglich IT-Systeme gehackt. Nur wenige dieser Angriffe erlangen große Medienaufmerksamkeit, die meisten erfolgreichen Hackerangriffe werden totgeschwiegen. Was bedeutet das für unseren Fortschritt? Was sollte erlaubt, was verboten sein? Und wie können wir die Digitalisierung hierzu in Zukunft nutzen?

      Der Guide: Alexander Hachmann

    • Mo., 15:30 - 19:30
    • Entertainment

      Seit es den Menschen gibt, gibt es Entertainment. Dabei ist Unterhaltung mehr als nur Zeitvertreib. Über Entertainment definieren wir uns als Individuum, setzen uns von einander ab und finden Menschen, die mit uns "auf einer Wellenlänge" sind. Dabei verändern sich unsere Gewohnheiten laufend. Ein Sinn nach dem anderen wird erschlossen und längst werden wir in digitale Welten entführt. Wie werden wir wohl in Zukunft unterhalten? Und wo liegen die Grenzen?

      Der Guide: Ibrahim Mazari

      Ibrahim Mazari ist Soziologe und Psychologe und als PR-Berater mit Schwerpunkt Digitales für das Kölner Unternehmen dimedis tätig. Dort kümmert er sich um die Trendthemen Digital Signage und digitales Messe-CRM. Zudem lehrt er zum Thema PR und Games an der Ruhr-Universität Bochum und betreibt das Blog www.digitale-spielwiese.org, um seine jahrelangen Erfahrungen rund um das Thema Games, Medienkompetenz und Mediensoziologie weiter zu geben und zu diskutieren. Als Pressesprecher der Turtle Entertainment GmbH leitete Ibrahim Mazari bis Oktober 2012 die Kommunikation der größten europäischen Liga für Computerspiele: der Electronic Sports League (ESL). Darüber hinaus war er Jugendschutzbeauftragter der ESL und kümmerte sich rund um die Themen Jugendschutz und Medienkompetenz.

    • Di., 11:00 - 15:00
    • Startup & Capital

      Das Silicon Valley gilt weltweit als Synonym für eine Region der Hochtechnologie und des Unternehmertums. Und es ist Vorbild für Initativen weltweit, die es ihm gleich tun wollen. Aber welches ist der richtige Weg, Startups und Kapitalgeber in einer Region zu bündeln. Und ist dies überhaupt der Richtige Weg? Wir möchten mit dir Ideen entwicklen, wie wir in Zukunft unsere Wirtschaft und innovative Unternehmen fördern können.

      Der Guide: Ruth Cremer

      Ruth Cremer hat Mathematik studiert und anschließend an einem Forschungsinstitut der RWTH Aachen gearbeitet, dass sich u.a. durch EU-Projekte finanziert. Ihr Schwerpunkt waren hier vor allem IT-Architekturen und deren Einsatzmöglichkeiten/ Use Case Definition. Hier hat sie sowohl Anträge erfolgreich mitgeschrieben als auch an erfolgreich beantragten Projekten mitgearbeitet. Durch ihre Mitarbeit bei der Veranstaltung von Events in der Startup-Szene (Pirate Summit, 3DS) hat sich Ruth Cremer mehr und mehr damit beschäftigt, welche Möglichkeiten die EU auch für Startups bietet.
    • Di., 11:00 - 15:00
    • New Work

      Mit der Digitalisierung unserer Arbeitswelt verändern sich auch die Anforderungen an die Mitarbeiter schneller denn je. Zweidrittel der Jobs unserer Kinder gibt es heute noch nicht. Die Arbeitswelt verändert sich dadurch nachhaltig und immer schneller. Wenn Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkte miteinander kommunizieren und kooperieren, dann braucht es dafür ganz neue Qualifikationsprofile. Und braucht es den Menschen dann überhaupt noch? Wie werden wir und unsere Kinder überhaupt in Zukunft arbeiten? Was meinst du?

      Der Guide: Lucia Falkenberg

      Lucia Falkenberg ist seit Jahren als Freie HR Managerin/HR Business Partner in der IT- und Internetindustrie unterwegs. Sie betreut das Personalwesen beim eco Verband und leitet die dortige Kompetenzgruppe New Work.
    • Di., 15:30 - 19:00
    • Society

      Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Sie betrifft uns alle – und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in jedem Lebensbereich. Die digitale Transformation eröffnet dabei große Chancen für mehr Lebensqualität in unserer Gesellschaft. Zugleich müssen unsere Rechte und Pflichten im digitalen Raum neu verhandelt werden. Was ist zum Erhalt und zur Fortentwicklung einer offenen digitalen Gesellschaft nötig? Wie können wir als Gesellschaft von Wissenszugang, Transparenz, Partizipation und kreativer Entfaltung profitieren?

      Der Guide: Tobias Knoben

      Als Projektleiter beim eco Verband der Internetwirtschaft e.V. hat Tobias quasi ein „Heimspiel“. In seiner Verbands-Tätigkeit verantwortet er die Kompetenzgruppe Internet of Things und treibt alle Themen rund um Smart X, Mobility und Industrial IoT voran. Zuvor sammelte er bei Euroforum jahrelang Erfahrung im Agenda-Setting und der Story-Entwicklung von Management-Veranstaltungen rund um IT, Digitales und Future Workplace. Häufig ging es auf den Events um die Frage: Was bedeutet der digitale Wandel für Wirtschaft und Gesellschaft? Tobias freut sich, diese Erfahrungen im ThinkCamp mit Euch zu teilen und Eckpfeiler unseres zukünftigen Zusammenlebens zu erörtern.

    • Di., 15:30 - 19:00
    • Business & Industry

      Die fortschreitende Digitalisierung der Welt können sich auch Unternehmen nicht verschließen. Und das gilt längst nicht nur für die Produktentwicklung, in der der Fantasie und dem Erfindungsreichtum aufgrund der sich immer weiter entwickelnden technischen Möglichkeiten offensichtlich kaum mehr Grenzen gesetzt sind. Alle Bereiche in Unternehmen werden durch die digitale Transformation im besten Fall auf den Kopf, wenn nicht direkt komplett in Frage gestellt. Wir möchten mit dir die Chancen dieser digitalen Transformation ergreifen!
    • Wo findet das ThinkCamp statt?

      Location für das #IW8 ThinkCamp ist das Vulkangelände in Köln Ehrenfeld. Für das ThinkCamp sind die Veranstaltungsräume sowie Seminar- und Workshopräume des eco Verbandes die Anlaufstelle. Diese verfügen über optimale technische Ausstattung, räumliche Größe sowie die passende Infrastruktur (Anfahrt, Parkplätze) für alle Teilnehmer und Partner.

      Die Anschrift lautet eco - Verband der Internetwirtschaft e.V., Lichtstraße 43h, 50825 Köln.
      Du musst auch nicht mit dem Auto kommen, die Location ist sehr gut an den ÖPNV angebunden! Vom S-Bahnhof Ehrenfeld läuft du die 800 Meter in ca. zehn Minuten. Die KVB bringt dich mit den Bahn-Linien 3, 4 und 13 sowie den Bussen 141, 142 und 143 zur Haltestelle Venloer Straße / Gürtel. Auch von hier sind es keine zehn Minuten Fußweg.

    • Was kostet die Teilnahem am ThinkCamp?

        Die Teilnahme am ThinkCamp ist kostenlos und auch für Snacks und Getränke ist gesorgt. Wir möchten schließlich etwas von Dir: Deine Zeit, Seine Ideen, Deine Gedanken und Deine Impulse zu den Zukunftsthemen von Gesellschaft und Wirtschaft. Dies gilt übrigens für viele Veranstaltungen der Internet-Impulse Köln.
    • Kann ich auch bei einzelnen Blöcken mitmachen?

      Na klar! Keiner zwingt dich, dir zwei oder bis zu vier Tage mitzumachen. Du wählst selbst, wie viele Blöcke und Themen du mitgestalten möchtest. Bei der Anmeldung siehst du bereits die Themen mit den Zeitblöcken. Natürlich kannst Du uns jederzeit Bescheid geben, ob Du einen Block mehr oder weniger teil nimmst.

    • Wer steckt hinter dem ThinkCamp

      Hinter den Internet-Impulsen Köln stehen der eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. und die Stadt Köln.

      Das ist der eco: Mit mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran, gemeinsam mit einem Team von über 70 Mitarbeitern.

      Das ist die Stadt Köln: Eine starke Wirtschaft. Messen mit weltweiter Leitfunktion. International bedeutende Forschungseinrichtungen. Und nicht zuletzt die herausragende Lebensqualität, die lebenswerte Metropole: Köln bündelt unterschiedlichste attraktive Eigenschaften, die die Stadt für verschiedene Zielgruppen zum perfekten Standort machen, für Unternehmen genauso wie für Wissenschaftler, Forscher und private Besucher.

    • Meine Frage ist noch nicht beantwortet...

      Dann stell sie uns bitte per Mail an iw@eco.de

  • Anmeldung

    #IW8 IMPULS TEAM

    Fragen, Anregungen und Wünsche einfach an uns!
    Natalie Haller
    Natalie Haller

    Gute Seele

    Ben Kasselmann
    Ben Kasselmann

    Troubleshooter

    Tobias Tauch
    Tobias Tauch

    Good Week Manager