Internet-Impulse Köln 2017 3

Chancen der Digitalisierung leben – über die Internet-Impulse Köln hinaus

 

  • Bürger formulieren Forderungen für die Digitalisierung von Stadt, Gesellschaft und Unternehmen
  • Stadt Köln präsentiert digitale und Smart City-Angebote
  • 63 Veranstaltungen mit über 2.500 Besuchern in einer Woche

Wie gelingt die Digitalisierung in Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung? Darüber diskutierten im Rahmen der Internet-Impulse Köln in 63 Veranstaltungen über 2.500 Bürgerinnen und Bürger. Eine Woche lang entwarfen sie konkrete Vorschläge für Stadt und Wirtschaft, mit denen die digitale Transformation gelingt. Jede dritte Veranstaltung war ausgebucht. Rund 400 Teilnehmer beschäftigten sich etwa im Rahmen der VISION.LOGISTIK.3 mit dem Thema „Blockchain. Revolution in der Supply Chain?“. Ein weiterer Treffpunkt für digitale Vordenker war der SOCIAL COMMUNITY DAY 2017, darunter viele Nominierte und Preisträger des Grimme Online Awards.

THINK & CHANGE: Eine Woche voller digitaler Impulse

„Unsere Gesellschaft befindet sich mitten in einer digitalen Transformation. Bürger, Unternehmen und Verwaltung haben in 63 Veranstaltungen wertvolle Impulse geliefert, wie die neuen Lebens- und Arbeitskonzepte gelingen“, sagt Harald A. Summa, Geschäftsführer von eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. „Wir haben mit den Internet-Impulsen Köln im achten Jahr ein Forum für eine notwendige gesellschaftliche Diskussion geschaffen.“

Mit den Ideen der Teilnehmer lassen sich beispielsweise Alltagsprozesse von Kommunen digital besser abbilden. Die Bürger entwickelten zudem Vorschläge, wie sich Ängste und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung abbauen lassen. Ein Schwerpunkt lag auch auf neuen Bildungschancen, die im Zuge der Digitalisierung entstehen und wie sich die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken lässt.

Internet-Impulse Köln 2017

 

Digitaler Wandel aus Kölner Perspektive

Mit ihrer Veranstaltungsreihe Köln Digital stellte die Stadt Köln ihre zahlreichen Angebote ins Zentrum, die bei den Bürgern zum Teil noch wenig bekannt sind. Ihr Engagement, sich zu einer Smart City weiterzuentwickeln, zeigte die Stadt ebenso wie die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Köln, die in ihrem Makerspace den Umgang mit 3D-Druckern und Roboter-Assistenten vermittelte. An anderer Stelle zeigten eco Verband und die Polizei Köln, wie man die Cyber Sicherheit im digitalen Alltag steigern kann, um sich und seine Daten besser zu schützen.

„Eine Woche lang haben wir Impulse für eine gelungene Digitalisierung erarbeitet. Die Ergebnisse, auf die wir sehr stolz sind, werden wir in den nächsten Wochen der Stadt Köln, Unternehmen und interessierten Bürgern im Einzelnen vorstellen“, sagte Harald A. Summa im Rahmen der #IW8 Change Together, der Abschlussveranstaltung der Internet-Impulse. Die Teilnehmer zeigten eine große Motivation, die Digitalisierung in Stadt, Gesellschaft und im Unternehmen auch über die Event-Woche hinaus zu gestalten.

Und nach den Internet-Impulsen Köln?

Aktuell sind wir dabei die vielen Eindrücken und die von den Teilnehmern eingebrachten Impulse zu sichten, zu sortieren und zu verarbeiten. In Kürze melden wir uns bei allen Interessenten, wie wir die Internet-Impulse und die Internetwoche zukünftig gemeinsam mit euch gestalten möchten. Wenn ihr in unserem Impuls-Letter (Newsletter) eingetragen seid, verpasst ihr keine Infos!