Startup BBQ & Vortrag: „Pathologie des Scheiterns“

Datum 19.10.2017 - 17:30-22:00Uhr ics/ical Download the ics/ical
Ort STARTPLATZ Im Mediapark 5 50670 Köln Deutschland
Veranstalter STARTPLATZ Webseitewww.facebook.com
Startup BBQ & Vortrag: "Pathologie des Scheiterns"

Art

Inspiration & Austausch

Thema

Startup & Capital

Startup BBQ & Vortrag: "Pathologie des Scheiterns"

Das "Startup BBQ Internet-Impulse Special" findet am 19. Oktober ab 18 Uhr im STARTPLATZ Köln statt. Wir möchten in gemütlicher Atmosphäre, bei Würstchen und Kölsch, den Austausch innerhalb und mit der Startup Szene Kölns fördern.

Mit leckerer Unterstützung der Nudelmafia und der Bauerntüte sorgen wir für Fleisch aus der Region und eine große Auswahl an Salaten. Diese können, genauso wie Kölsch und fritz-kola für einen schmalen Taler erstanden werden.


Frisch dazu servieren wir einen spannenden Impuls-Vortrag von Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann zur Pathologie des Scheiterns. Er ist Leiter der Kompetenzgruppe „E-Commerce“ des eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.. Der promovierte Informatiker hat eine Reihe von Beirats- und Aufsichtsratsmandaten inne. Im November 1996 wurde er als Professor an die Hochschule in Aschaffenburg berufen. Seine Interessens- und Lehrgebiete umfassen insbesondere das Management von Beratungsunternehmen, Informationsmanagement und Unternehmensführung, sowie E-Commerce.

Nach dem kurzweiligen Vortrag werfen Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann und Philippa Pauen gemeinsam einen Blick auf die Startup-Szene und die Gründe für das Scheitern von jungen Unternehmen. 

Philippa Pauen hat als Gründerin diverser Start-ups Erfahrung darin gesammelt ein Unternehmen zu führen und weiterzuentwickeln. Gleichzeitig hat sie neben vielen Höhen auch die Tiefen des Start-up Lebens erlebt und es sich nun zur Aufgabe gemacht anderen Unternehmern zu helfen, eben diese zu vermeiden und Lösungen für die Herausforderungen der Digitalisierung zu finden.  

Nach ihrem Studium in Maastricht, Hong Kong und Düsseldorf zog Philippa Pauen 2009 nach Berlin und wurde Teil der dortigen Gründerszene. Nach Stationen bei Palomar5 e.V. und yetu AG gründete sie 2011 gemeinsam mit dem Company-Builder Team Europe das Startup Wummelkiste, ein Edutainment-Abo für Kinder. Mitte 2014 wurde sie COO für das durch Coca-Cola finanzierte Start-up Home eat Home und wechselte im April 2016 in den Mittelstand um als Leiterin e-Commerce bei Bierbaum-Proenen GmbH und Co.KG tätig zu werden. 

Philippa Pauen hält Vorträge zu den Themen digitale Transformation, e-Commerce und Gründungserfahrung. Darüber hinaus unterstützt sie ehrenamtlich als Mentor junge Unternehmer, auch im Rahmen der von ihr mit gegründeten Initiative Startup Teens e.V.. 

Eine verbindliche Anmeldung ist nicht nötig. Zur besseren Planung wird um eine Teilnahmebestätigung im facebook-Event gebeten.

Veranstalter

Mehr als nur Coworking bietet seit 2012 der STARTPLATZ im Herzen Kölns und seit Sommer 2015 auch in Düsseldorf: er ist zugleich Inkubator und Treffpunkt für die rheinische Gründerszene. Auf mittlerweile insgesamt 4.500 qm im strategisch günstig gelegenen Mediapark sowie auf rund 1.700 qm im Düsseldorfer Medienhafen bietet der STARTPLATZ moderne Coworking-Spaces sowie Teambüros und ist zudem Event-Location. In den Konferenz- und Meetingräumen, die auch für externe Veranstaltungen gemietet werden können, finden regelmäßig interne sowie externe Events, Konferenzen und Workshops statt. Neben dem Arbeiten am eigenen Projekt spielt die Vernetzung zu anderen Startups, Unternehmen, Experten und Investoren eine bedeutende Rolle im STARTPLATZ. 

Mit mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran, gemeinsam mit einem Team von über 70 Mitarbeitern.