Smart Citys – was passiert im Rheinland?

Datum 18.10.2017 - 17:30-19:30Uhr ics/ical Download the ics/ical
Ort eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. Lichtstraße 43h 50825 Köln Deutschland
Veranstalter eco e.V.

Government to Business: Welche digitalen Verwaltungsangebote braucht die Wirtschaft in NRW

Art

Fachvortrag

Diskussion

Thema

Government & City

Smart Citys – was passiert im Rheinland?

Im ersten Teil der Veranstaltung wird die Studie „Der deutsche Smart-City-Markt 2017–2022. Zahlen und Fakten“ vorgestellt, in der eco und ADL untersuchten, wie die Lösungen der Zukunft aussehen könnten, in welchen Marktsegmenten welches Wachstum zu erwarten ist und welche Strategien zu verfolgen sind, um im Smart-City-Umfeld Fuß zu fassen, dessen Umsatzvolumen sich in den nächsten fünf Jahren mehr als verdoppeln wird.

Im zweiten Teil wird Herr Gottschlich von der Koordinationsstelle Klimaschutz/Projektleitung SmartCity Cologne dazu referieren, welche Projekte Köln bereits umsetzt und wie diese und zukünftige Umsetzungen smarter Projekte zu einer nachhaltig gestalteten Zukunft beitragen können.

Im dritten Teil spricht Bettina Scheurer über Innovation, Digitalisierung und Makerspace in der Stadtbibliothek Köln.

Abgeschlossen wird die Veranstaltung durch eine offene Podiumsdiskussion.

Anmeldung

Veranstalter

 

eco

Mit mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran, gemeinsam mit einem Team von über 70 Mitarbeitern.