Neue Jobprofile in einer digitalisierten Welt

Datum 18.10.2017 - 20:15-21:30Uhr ics/ical Download the ics/ical
Ort Hochschule Macromedia Brüderstraße 17 50667 Köln Deutschland
Veranstalter Hochschule Macromedia Webseitewww.hochschule-macromedia.de

Art

Diskussion

Fachvortrag

Inspiration & Austausch

Thema

New Work & Education

Neue Jobprofile in einer digitalisierten Welt

Anforderungen an Führungskräfte und Arbeitnehmer von heute und morgen

Die Umstellung der deutschen Fertigungsstraßen auf die Industrie 4.0 ist in vollem Gang. Mit ihr ändern sich auch die Anforderungen an die Mitarbeitenden. „Je intelligenter die Systeme werden, desto individueller können sie die menschlichen Kollegen bei ihren arbeitsbezogenen Kompetenzen unterstützen", erläutert Management-Professor Dr. Oliver Lohmar von der Hochschule Macromedia.

Wie können wir digitale Lerntechnologien nutzen, um Beschäftige bei der Umstellung auf die Produktionsprozesse der Industrie 4.0 zu unterstützen? Welche Qualifikationen werden heute und zukünftig in der digitalisierten Arbeitswelt benötigt? Was kann eine Hochschule tun, um die künftige Generation von Führungskräften auf die kommenden An- und Herausforderungen vorzubereiten?

Die Referenten

Prof. Dr. Oliver Lohmar
Prof. Dr. Oliver Lohmar
Prof. Dr. Ingo Markgraf
Prof. Dr. Ingo Markgraf

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung über die Website der Hochschule Macromedia wird gebeten.

Veranstalter

Die Hochschule Macromedia ist eine private Hochschule mit Schwerpunkt im Bereich Medien, Management und Kommunikation, die für ihre Studierenden in anerkannten Bachelor- und Masterstudiengängen wissenschaftliches Arbeiten mit praxisorientiertem Fachwissen verbindet. Über ihre Professorinnen und Professoren, Projekte und Lehrbeauftragte unterhält die Hochschule intensive Beziehungen zu Unternehmen der Kreativ-, Musik-, Sport- und Filmwirtschaft, zu Medienhäusern, Start-Ups, Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, zu Verbänden und Kommunen, Kultur- und Nonprofit-Organisationen. Veränderungen in Berufsprofilen und branchenspezifische Anforderungen werden so zeitnah in die Lehre und Studiengänge integriert und unmittelbar an die Studierenden weitergegeben.