IoT Future Trends 2016

Datum 26.10.2016 ics/ical Download the ics/ical
Ort Filmforum NRW e.V./Museum Ludwig Köln Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln
Veranstalter eco Kompetenzgruppe IoT und Stadt Köln

Einstieg in die Digitalisierung: Erfahrungen und Umsetzungstipps am Beispiel der Mobilitätsbranche

Ob Elektromobilität, Taxiapps wie Uber oder Car-Sharing: Das Internet der Dinge (IoT) ist der Treibstoff für eine völlig neue Art von Mobilität – ohne den bald gar nichts mehr geht.
Doch wie setzt man IoT-Projekte in der Mobilität um? Seit Ende letzten Jahres hat sich sehr viel verändert und die Konzeption, Strategie und Umsetzung von IoT- Projekten ist immer noch keine leichte Kost.

Aber nun gibt es auf vielen Ebenen Unterstützung, diese Aufgaben deutlich einfacher und besser zu meistern. Dies wollen wir am Beispiel einiger Mobilitätsprojekte zeigen.

Das Beste: Fast alle großen Player im IoT- Bereich bieten nun Cloud-Softwareplattformen an, die die Komplexität der Projekt-Einführung und -Steuerung deutlich verringern und es auch kleinen Unternehmen ermöglichen, ihre IoT-Projekte kostengünstig umzusetzen. Die Entwicklung ist durchaus vergleichbar mit ERP-Systemen. Wer würde heute noch solche Systeme selber bauen?

Wir bringen die großen Player des Internet der Dinge auf die Bühne und Sie erhalten einen einzigartigen Vergleich der Vorteile der einzelnen Lösungen auf einer einzigen Veranstaltung und das verdichtet und komprimiert!

Top-Experten von SAP, Microsoft, PTC ThingWorx, Bosch und Q-loud berichten von ihren Lösungen und verraten Ihnen Tipps zur Umsetzung.

Dieses Jahr finden die IoT Future Trends in Zusammenarbeit mit der Stadt und IHK Köln im Rahmen der Internetwoche Köln statt.

Agenda

12:30 Registrierung
13:00 Vorstellung der Moderatoren
pressefoto_bettina_horster Dr. Bettina Horster
Vorstand VIVAI Software AG und eco Direktorin Mobile – IoT
stuke Thorsten Stuke
m2m-Tailors, eco Experte Mobility
13:05 Begrüßung durch die Gastgeber
schaffrin Markus Schaffrin
Geschäftsbereichsleiter Mitglieder Services, eco e.V.
berger Roland Berger
Leiter Stabsstelle Medien- und Internetwirtschaft, Stadt Köln
soenius Dr. Ulrich S. Soénius
stellv. Hauptgeschäftsführer, IHK Köln
13:20 „Smart Cities und Elektroautos – IT Plattformen – aus der Sicht eines interessierten Laien“
rettberg_6x4_5 Dr. Fritz Rettberg
Kompetenzzentrum für interoperable Elektromobilität, Infrastruktur und Netze, Technische Universität Dortmund
13:40 Erfahrungen beim „Regelbetriebs“  beim autonom fahrenden Elektrobus
platzhalter Erich Helwin
New Technologies, Development and Innovation, SWISS POST CH Ltd
14:10 Die Herausforderungen der Digitalisierung im Transportwesen für kleine und mittelständische Fuhrunternehmen
rosenboom Dr. Hendrik Rosenboom
DKV Mobility Services
14:40 Kaffeepause
15:10 Auswahl von IoT-Plattformen – auf welche Kriterien kommt es an?
pressefoto_bettina_horster Dr. Bettina Horster
Vorstand VIVAI Software AG und eco Direktorin Mobile -IoT
15:40 IoT-Plattform-Vergleich
Anbieter stellen die besonderen Vorteile Ihrer Systeme vor
steffen-schenkluhn Bosch IoT-Suite
Steffen Schenkluhn
Senior Marketing Manager
sahnau Microsoft Azure IoT-Suite
Michael Sahnau
Sales Executive IoT Microsoft
edinger SAP Hana Cloud Platform
Oliver Edinger
Vice President I Head of IoT/I4.0 Germany
bode_ptc PTC ThingWorx
Stefan Bode
Sales Account Manager
pereira_gross2 Q-loud IoT-Plattform
Christian Pereira
Geschäftsführer Q-loud GmbH
16:30 Diskussion: Barrieren, Erfolgsrezepte, Hemmschwellen bei IoT-Projekten
Anwender diskutieren mit den Cloud Anbietern
17:10 Get together mit Sekt und kleinen Leckereien
18:00 Ende der Veranstaltung

Location

 

Mit freundlicher Unterstützung

Stadt_Koeln_Logo Logo-IHK
Druck IW7_Banner-Silhouette_rgb_100 Kopie