Cybercrime und der digitale Alltag

Datum 16.10.2017 - 10:30-16:00Uhr ics/ical Download the ics/ical
Ort Polizeipräsidium Köln Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln Deutschland
Veranstalter eco e.V. & Polizei Köln
43. Medienfrühstück - powered by PROdigitalTV & eco

Art

Konferenz

Diskussion

Thema

Society & Entertainment

Technology & Security

Cybercrime und der digitale Alltag

Cybercrime und der digitale Alltag

Viren, Trojaner, Hacker-Angriffe, Online-Erpressung, Fake Shops oder Phishing-Emails: All das sind Themen, die Bürgern und Unternehmen in ihrem digitalen Alltag ständig vor neue Herausforderungen stellen.

Die Polizei Köln und der eco e.V. laden zu dieser Veranstaltung ins Polizeipräsidium Köln ein, bei der namhafte Experten über die vielen Facetten der Cyberkriminalität berichten und dabei auch die Herausforderungen an jeden Nutzer im digitalen Alltag betrachten.

Die Veranstaltung ist ebenfalls Teil des European Cyber Security Month (ECSM), einer Initiative, die seit 2012 europaweit Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen für den umsichtigen und verantwortungsbewussten Umgang im Cyber-Raum sensibilisiert.

Organisiert wird dieser Aktionsmonat von der ENISA und in Deutschland vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) koordiniert.

Ablauf des Tages

    • 10:30
    • Einlass

    • 11:00
    • Begrüßung durch den Polizeipräsidenten

      Herr Uwe Jacobs, Polizeipräsident Köln

    • 11:15
    • Unterstützung durch das BSI

      • für alle Internetnutzer
      • für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

      Herr Stefan Becker, Leiter Referat B25 Cybersicherheit für die Wirtschaft - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

    • 12:00
    • Cybercrime - Sicherheit im digitalen Alltag

      Herr Peter Meyer, Leiter Cyber Security Services eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    • 12:45
    • Mittagspause

    • 13:30
    • Das Darknet - Inhalte und Gefahren
      Erpressung durch DDoS-Attacken Wie Provider unterstützen können

      Herr Gunther Nitzsche, Systemadministration NetCologne

    • 14:15
    • Digitalisierung der Stadt Köln: Gegenwärtiger Stand und Ausblicke

      Herr Zaudig, Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln

    • 15:00
    • Pause

    • 15:15
    • Straftaten im Brennpunkt

      • Verhalten im Schadensfall
      • Unterstützung durch die Polizei

      Herr Dirk Beerhenke, Kriminalpolizei Köln - Kriminalprävention und Opferschutz
      -Cybercrime-

    • 16:00
    • Gespräche, Infostände und Ausklang

  • Anmeldung

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstalter

    Mit mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran, gemeinsam mit einem Team von über 70 Mitarbeitern.

    Das könnte Sie auch interessieren